FILM | Bleiben oder Gehen (2007)

FILM-blogein Film von zurbrügg & hudecek
Ausgezeichnet mit dem “Goldenen Drachen” – Schweiz 2007

Ein kleines Dorf in den Schweizer Bergen: Kiental. Friedrich Dürrenmatt diente der Ort als Inspiration für sein Theaterstück “Der Besuch der alten Dame”. Der geheimnisvoll unbekannte Kameramann Landtwing filmte dort in den 50er Jahren. Christina Zurbrügg – Sängerin, Komponistin und Filmemacherin – ist dort geboren und Dürrenmatt saß des Öfteren mit ihrem Großvater in der Backstube. Ihr werden viele Jahre später die Filmrollen anvertraut. Sie reist in ihr Heimatdorf und erzählt mit Poesie und Humor von Erinnerung und Realität, Vergangenheit und Jetzt. Ein Found-Footage-Remix.

Österreich-Schweiz 2006, Farbe, 4:3, 60 Minuten, 16mm/DV/DigiBeta

IMDb | TRAILER ANSEHEN

 

Stimmen zum Film

Ich war seit “Koyannisquatsi” von keinem Film mehr so begeistert wie von diesem. Diese Bilder, diese Musik und diese Texte dazu liessen meinen Mund vor lauter Faszination nicht mehr schließen. Tirez mon Chapeau. Vielen Dank für diese Komposition.

Ich bin begeistert! So leicht, so witzig, informativ und ganz wunderbar musikalisch begleitet. Sie haben diesen Zwiespalt von Heimat und Aufbruch auf ganz spezielle Art herrlich dargestellt.

Sehr beeindruckend. Die Ruhe und Stärke der Bilder sowie der Musik hat bei mir bleibende Erinnerungen hinterlassen.

Die wunderbare Poesie hat mich in verschiedener Hinsicht sehr fasziniert und berührt.

Ironisch – mit einem Augenzwinkern – aber auch liebevoll in der Aussage. Eine gelungene Mischung.

Ich danke Ihnen dafür, dass Sie diesen Film gemacht haben, der mir auch in Bezug auf die Dürrenmatt-Geschichte ganz neue Perspektiven eröffnete.

(Publikumsstimmen)