CD | CHRISTL’s WUNDERWELT (2002) | Christina Zurbrügg


01 MEIETAG / IT’S MAY (t+m: zurbrügg) 3:11

02 MÄNGISCH (t+m: zurbrügg) 4:02

03 SII WIE-N-I Bi (t+m: zurbrügg) 3:52

04 ABSCHIED (jodler trad / hollinetz) 4:54

05 LOS MAREADOS (tango / t: cadícamo, m: cobián) 2:57

06 PASO RIOS (span. volkslied / trad) 1:42

07 ANDA JALEO (flamenco / trad) 2:48

08 DOS GARDENIAS / ZWÖI ROTI RÖSLI (bolero / t+m: carillo) 3:46

09 I BI HALT (t+m: zurbrügg) 1:59

10 D’SCHINDERGRUABM (dudler / trad) 2:33

11 BLIBE ODER GA (t+m: zurbrügg) 2:43

12 TJE-O (m: zurbrügg) 3:12

13 ALLS GANZ ANDERS (t: zurbrügg, m: gradwohl/zurbrügg) 2:59

14 MEIETAG AGAIN (m: zurbrügg) 1:13

Die CD zum Soloprogramm. Ausgelassene Jodler und spanische Melancholie stehen nebeneinander, als wäre das das Selbstverständlichste auf der Welt. Electronic grooves mischen sich mit Naturklängen, eine CD mit Anklängen von Björk und Mercedes Sosa, voll Erdigkeit und Glamour. Und natürlich greift Zurbrügg bei einigen Songs selbst in die Tasten ihres Akkordeons.

«... ein memoirenreiches Album, das uns ihre wahre Heimat – den Ethnopop – näherbringt. Christl’s Wunderwelt“ führt von der Schweiz in die grosse, weite Welt. Tango, Flamenco, Dudler, Jodler, Rap... very groovy und augenzwinkernd.» (Jazzzeit)

«Ein musikalisches Universum, das kein Berg, und sei er noch so hoch, begrenzen kann.» (Die Presse)